Anmerkung:

Das Produkt, welches bei diesem Auto die Verunreinigung darstellte, wird üblicherweise
zur Sanierung von Tunnelwänden und Brücken benutzt. Wichtigste Eigenschaft dabei:

extrem aushärtend und belastungsresistent.


Zwei, eigentlich gleich drei unschöne Worte auf einmal.

Ein unabhängiger Sachverständiger hatte - nachdem diverse Eigenversuche durchgeführt worden waren,
wobei von Erfolg keineswegs die Rede sein dürfte, letztlich nur noch einen Ausweg gewusst und griff
zum Schleifpad! Wie bitte? Abschleifen als fachgerechte Reparaturform? Wie hätten denn hier die Scheiben,
die Kunststoffverkleidungen, die Dichtungsgummis gereinigt werden sollen, wenn noch nicht einmal auf dem
Lack das Abschleifen funktioniert?

Daraufhin wurde also ein Gutachten erstellt, mit Austausch sämtlicher Bauteile sowie Lackierung der Oberflächen.
Dass der Schadenspezialist der Schweizer Versicherung Helvetia hier die Notbremse zog, war vollkommen richtig.

Ihm war es unerklärlich, nachdem er keine 5 Minuten gebraucht hatte "Greg's Autopflege Service" im Internet ausfindig
zu machen, dass ein Sachverständiger statt dieser Form der Sanierung eine Neulackierung vorgeschlagen hatte.
Immerhin gibt es das Verfahren von "Greg's Autopflege Service" seit mehr als 25 Jahren!

Selbst wenn der Sachverständige nicht mit dem Verfahren vertraut ist, so kann er genau wie der Sachbearbeiter
innerhalb von 5 Minuten sich das Wissen aneignen.

Mittlerweile war der Geschädigte durch ein Rechtsanwalt vertreten; in der Kommunikation und der Zusammenarbeit
bzgl. eines Sanierungstermins vor Ort war es jedoch höchst erfreulich, dass im Mittelpunkt nicht stand, sich einen
finanziellen Vorteil zu erhaschen, sondern dass das Auto wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzt wird.

Die Sanierung lief planmäßig und die arbeiten konnten innerhalb eines Werktags abgeschlossen werden.
Selbst die Schleifspuren und unschönen Versuchsrückstände konnten beseitigt werden. Das gesamte Auto sah
nach der Sanierung fantastisch aus. Drei Kunststoffverkleidungen haben wir zum Tausch vorgeschlagen. Hier wäre
eine Sanierung auch machbar, jedoch aus zeitlichen und wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll gewesen.

Der Geschädigte war absolut begeistert vom Ergebnis und der Sachbearbeiter der Versicherung - wie man oben
abgebildetem Schreiben entnehmen kann - sichtlich auch der gleichen Meinung.

Wir freuen uns, dass wir hier erneut unser fachliches Können zeigen konnten und
sind stolz, dass die geleistete Arbeit auch entsprechend positive Anerkennung gefunden hat.



unsere Techniker dokumentieren per Foto und Video den Gesamtzustand des Fahrzeugs bevor die eigentlichen Arbeiten beginnen.











sehr deutliche Schleifspuren und Reinigungsversuche durch Dritte























sehr deutliche Waschschlieren







mißglückter Reinigungsversuch durch Dritte an der B-Säule





Nein, leider kein Steinschlag, sondern alles voller Farbnebel!






Schleifspuren - man sollte meinen, damit würde man die Verunreinigung entfernen können....
Fakt ist, das unten rechts - genau in der Mitte des Flecks - immer noch die Verunreinigung sitzt!




Sprühnebel im Dach- / Kofferraumbereich





sehr deutliche Waschschlieren



Das blaue Tuch liegt auf der Haube, nicht dass der Eindruck entsteht, man hätte nur das Tor fotografiert...
Die Oberfläche des Lacks ist fachgerecht saniert und die schlimmen Spuren der Reinigungsversuche erfolgreich entfernt.