Anmerkung:

Antigraffiti wird benutzt um Oberflächen von Gebäuden oder Mauern zu versiegeln, so dass ein
Sprayer bei dem Versuch Graffiti-Kunstwerke anzubringen kläglich scheitert. Die Eigenschaften
von Antigraffiti sorgen dafür, dass die darunterliegenden Bereiche (der Mauer beispielsweise)
nichts vom Graffiti abbekommt. Dies erreicht man durch Tröpfchen, die in jede Sicke und somit
porentief einziehen. Durch die Hartnäckigkeit und Beständigkeit von Antigraffiti kann dann mühelos
mit einem Reiniger ein Graffiti abgewaschen werden, falls es überhaupt richtig "gehalten" hat.

Diese zweckerfüllende eigentlich positive Eigenschaft der guten Haftung und des porentiefen
Verschließens sind natürlich wenn Antigraffiti auf Oberflächen gelangt, auf denen es nicht gewünscht
ist, natürlich eine unschöne Sache. Denn wie Sie sich vorstellen können ist eine Entfernung mehr als
schwierig. Daher wurden wir in vorliegendem Fall, bei dem zunächst keiner mehr weiter wusste,
um Rat und Hilfe gefragt - und wir konnten helfen!


Bei der Versiegelung des Gebäudes wurde der weiße Caddy "versehentlich" mitversiegelt.
Dieses Foto entstand unmittelbar auf der "Baustelle" durch den Fahrer des Fahrzeugs.

Wenn man bedenkt, dass Farbnebel und somit auch dieser Sprühnebel sich radial ausbreitet und
hierbei bis zu 1200 Meter weit fliegt, ist es nicht verwunderlich, dass das Auto betroffen war.




Im Neonlicht wird das Ausmaß sehr deutlich.





Nicht nur der Lack, auch Aufkleber und sämtliche Kunststoffteile waren betroffen.

Wie man aber nun sehen kann, konnten wir die Antragungen auch von den
Kunststoff- und Gummibauteilen fachgerecht entfernen.











Als der Fahrer das Auto zurück erhielt, bedankte er sich überschwänglich und meinte, dass es besser
aussehen und sich besser anfühlen würde wie ein Neufahrzeug. Wir haben uns gefreut über soviel Lob.

Dass man wirklich von unserer Arbeit überzeugt war, äußerte sich spätestens an dem Tag, als bei uns
im Büro ein Schreiben eintraf, bei dem sich die Firma nocheinmal abschließend bedankte.