Beseitigung von Industrieverschmutzungen

Zur Hauptseite von Greg´s  Autopflege Service

Tagtäglich werden Fzge. und verschiedenste andere Objekte von Industrieverschmutzungen verunreinigt. Kleinste Unregelmäßigkeiten in der Filteranlage eines metallverarbeitenden Betriebs können ganze Stadtviertel mit rostbraunen, stark haftenden Partikeln überziehen. Unachtsamkeiten bei der Abplanung eines zu renovierenden Gebäudes, Schiffes, einer Brücke oder ähnlichem - schon fliegt der freigesetzte Farbnebel durch Wind und Thermik getragen viele hundert Meter weit.

Seit über 14 Jahren werden wir in solchen Fällen zu Hilfe gerufen und haben schon über 30.000 Fzge. und andere Objekte von den unterschiedlichsten Verunreinigungen befreit (s. Schadenfotodokumentation). Oft haben die Geschädigten bereits Gutachten eingeholt, wenn wir von der Haftpflichtversicherung des Verursachers informiert werden. Diese belaufen sich meist auf Sanierungskosten zwischen 5.000,00 DM und 20.000,00 DM, da von einer Zweitlackierung und dem Austausch von Glas-, Kunststoff- und Gummiteilen ausgegangen wird. Dazu kommen Leihwagenkosten und oft eine Wertminderung, da ein Zweitlack nie die Qualität eines Originallackes hat und immer Komplikationen wie Abblätterungen auftreten können.

Unsachgemäßer Reinigungsversuch - bitte zum Vergrößern klicken.
Manchmal findet sich aber auch eine örtliche Tankstelle oder Lackiererei, die Farbpunkte mit Verdünnung anlösen, Lacknebel abschleifen oder Flugrost mit Säure vom Auto waschen will. Hier ist die angebotene Kostenhöhe recht unterschiedlich. Zwischen 150,00 DM und 2.500,00 DM ist uns schon alles vorgekommen. Diese Lösung ist jedoch für alle Beteiligten die schlechteste, da Verdünnung leider auch den Kfz-Lack anlöst, Schleifmittel die Lackstärke reduzieren und Kratzer und Schlieren hinterlassen und Säure Verätzungen an Lack, Glas und Kunststoffteilen hervorruft und langfristig zu Durchrostung führt.


Wir entfernen Kfz-Lacknebel von Kfz-Lack, ohne dass am Fzg. - Lack auch nur der geringste Abrieb messbar ist. Sehr harter Farbnebel beispielsweise stark abriebfester, salzwasserfester 2K-Schiffslack wird von erheblich empfindlicherem Autolack entfernt, ohne dass dieser Schaden nimmt.

Auch für Flugrost verwenden wir nicht, wie leider immer noch üblich, ein säurehaltiges Mittel, da durch die Säure Verätzungen der Oberflächen auftreten und diese, wenn sie in die Hohlräume der Fzge. gelangt, nach einigen Jahren Durchrostung hervorruft (siehe auch Schadensbildkatalog).

Sanft angelöster Farbnebel schwimmt im Reinigungsmittel - bitte zum Vergrößern klicken.

Wir verwenden zur Beseitigung von Industrieverschmutzungen keine aggressiven Säuren, Verdünnungen oder Schleifpasten, da durch diese Mittel Verkratzungen, Verätzungen und eine Reduzierung der Lackstärke hervorgerufen wird. Durch diese Substanzen kann zwar eine Beaufschlagung manchmal entfernt werden, jedoch sind die Schäden, die bei Reinigungsversuchen mit diesen Mitteln verursacht werden, erheblich größer und gravierender als die ursprüngliche Industrieverschmutzung. Außerdem werden besonders durch die Säurebehandlung Spätschäden hervorgerufen, die erst nach Jahren sichtbar werden. Eine derartig schädigende Behandlung bewirkt einen sofortigen Verfall der Fzg. - Garantien.

Wir entwickeln für jede Art der Beaufschlagung ein spezielles Reinigungsmittel, dass keinerlei Schäden oder Beeinträchtigungen an den verschiedenen Materialien des Fzg. hervorrufen kann. Durch eingehende Untersuchung der Verunreinigung können wir das Mittel genau auf diese abstimmen. Hierdurch ergibt sich zwangsläufig, dass wir kein Allheilmittel entwickeln können, jedes Reinigungsmittel ist auf die Entfernung einer einzigen Industrieverschmutzung beschränkt (mehr hierzu unter Gutachtenwesen und Lackanalyse).

Bevor wir die Reinigung am Fzg. des Geschädigten durchführen, wird das entwickelte Reinigungsmittel an einem Versuchsfahrzeug getestet. Hierbei wird untersucht, ob einerseits die Verunreinigung vollständig entfernt wird und andererseits kein Schaden durch Reinigung oder Beaufschlagung am Fzg. zurückbleibt.

Spiegelnd glänzender Lack nach der Entfernung der Industrieverschmutzung - bitte Bild klicken

Sehr oft ist der schöne Nebeneffekt einer Reinigung ein glänzender, fast waschschlierenfreier Lack, der laut vieler Geschädigter aussieht wie neulackiert (s. Fotogallerie und Schadenfotodokumentation ). Es kommt also nicht wie bei der Nachlackierung zu einer Wertminderung, sondern eher zu einer Wertsteigerung des Fzgs.

Die Reinigung der Fzge. erfolgt am Schadensort. Oft ist der Mitarbeiterparkplatz eines großen Unternehmens oder eine Nachbarschaft betroffen. Wir bemühen uns in unmittelbarer Nähe eine Reinigungsstätte zu finden und die Fzge. während der Arbeitszeit der Geschädigten am Arbeitsplatz abzuholen, zu reinigen und dort auch wieder zu übergeben.

Endkontrolle nach Abschluss der Arbeiten - bitte Bild klicken

So können in 95 % der Fälle Leihwagen und die hiermit verbundenen Kosten vermieden werden. Falls dennoch ein Leihwagen nötig werden sollte, können wir diesen kostengünstig zur Verfügung stellen und dem Geschädigten bei der Abholung seines Wagens übergeben. Wir begleiten den Schadensfall von der ersten Meldung bei der Versicherung, über die Reinigung, bis zum Abschluss der Regulierung (mehr hierzu unter So funktioniert es !)

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt. Weitere wichtige Informationen erhalten Sie auf der Seite Firmenphilosophie.

Detailliertere Informationen zu den verschiedenen Industrieverschmutzungen mit ausführlicher Bebilderung und informativen Texten zur Verschmutzung und Reinigungsmöglichkeiten finden Sie indem Sie den jeweiligen Button klicken.